Wandern Bad Bentheim

Wandern Bad Bentheim — die besten Wan­der­we­ge in der Grafschaft

Wer in Nie­der­sach­sen auf der Suche nach beein­dru­cken­den Wan­der­we­gen ist, der sollte unbedingt mal die Graf­schaft Bentheim erkunden. Denn die hiesige Land­schaft hält wun­der­ba­re Touren und Routen bereit, die ganz­jäh­rig dazu einladen, die facet­ten­rei­che Natur und Geschich­te der Region im Rahmen von aus­gie­bi­gen Wan­de­run­gen kennenzulernen.

Ein perfekter Aus­gangs­punkt für jede Wanderung ist der schmucke Kurort Bad Bentheim. Von hier aus erreichen Gäste nämlich gleich mehrere her­vor­ra­gen­de Wan­der­rou­ten, die unver­gess­li­che Ausflüge garan­tie­ren. So erwartet sie hier mitunter der Start des umfassend aus­ge­schil­der­ten Bent­hei­mer Sand­stein­wegs, der nicht zuletzt aufgrund der vielen ursprüng­li­chen Sand­stein­brü­che sowie den auf der Strecke gelegenen Bauwerken aus Sandstein sehr beschau­lich und inter­es­sant ist.

Der Sand­stein­weg teilt sich in einen östlichen und west­li­chen Abschnitt. Während die östliche Sand­stein­rou­te u.a. vorbei an skurrilen Baum­stümp­fen, frei grasenden Gal­lo­way­rin­dern und Bent­hei­mer Land­scha­fen durch den ver­wun­schen wirkenden Bent­hei­mer Wald bis in die älteste Stadt des Land­krei­ses – Schüttorf – führt, gelangen Wanderer über die westliche Route z.B. zu idyl­li­schen Fluss­auen­land­schaf­ten, fas­zi­nie­ren­den Misch­wäl­dern und einem Höhen­wan­der­weg mit bestechen­der Aussicht.

Natur­er­leb­nis pur

Ein ganz beson­de­res Erlebnis ver­spricht auch eine Wanderung durch das nahe gelegene Moor- und Hei­de­ge­biet Gil­de­hau­ser Venn. Neben zwei hölzernen Aus­sichts­platt­for­men, die einen ein­zig­ar­ti­gen Blick bieten, werden Aus­flüg­ler hier vor allem von der abwechs­lungs­rei­hen Flora & Fauna ver­zau­bert. Ob Moor­land­schaf­ten, Bir­ken­wäl­der, Kiefern, Hei­de­flä­chen, Weiher, Moor­li­li­en und Schilf­rohr oder seltene Libel­len­ar­ten, Moor­frö­sche, Kreuz­ot­tern und Wie­sen­vö­gel – das Gil­de­hau­ser Venn bietet Natur­freun­den wirklich alles, was ihr Herz begehrt.

Und auch wer auf den Spuren der Geschich­te wandern möchte, hat dazu auf der soge­nann­ten Graf­schaf­ter Spu­ren­su­che aus­rei­chend Mög­lich­kei­ten. Wie der Titel schon verrät, können Inter­es­sier­te hierbei auf den Spuren der Graf­schaft wandern und im Rahmen von 15 Tages­rou­ten auf über 320 Kilo­me­tern aus­ge­schil­der­ten Wegen die Land­schaft, Geschich­te und Kultur des Land­krei­ses hautnah ken­nen­ler­nen. Ein 80 Kilometer langer Fern­wan­der­weg führt dabei ausgehend von Bad Bentheim sogar bis ins nie­der­län­di­sche Coevorden.

Ideale Erholung & Stärkung

Bentheim ist also zusam­men­fas­send ein zentraler Start­punkt für unver­gess­li­che Wan­de­run­gen durch die Graf­schaft. Zugleich findet sich hier mit dem ange­sag­ten Hotel Grossfeld eine ideale Mög­lich­keit, um einen gelun­ge­nen Wandertag stan­des­ge­mäß mit Restau­rant­be­such, Pool, Wellness und erhol­sa­mem Schlaf in den stilvoll ein­ge­rich­te­ten Zimmern aus­klin­gen zu lassen – bevor man sich am dar­auf­fol­gen­den Morgen am reich­hal­ti­gen Früh­stücks­büf­fet für die nächste Wan­der­tour stärken kann.