Radtouren Bad Bentheim

Bad Bentheim und die Graf­schaft auf dem Rad erkunden 

Bad Bentheim Radtouren — die besten Fahr­rad­we­ge in Bad Bentheim

Die Graf­schaft Bentheim gehört zu einem der fahr­rad­freund­lichs­ten Land­krei­se in Nie­der­sa­chen und wurde bereits mehrfach für seine Fahr­rad­rou­ten aus­ge­zeich­net. Und tat­säch­lich laden die schöne Land­schaft, die facet­ten­rei­che Natur und die span­nen­den Zeit­zeug­nis­se hier im ganz beson­de­ren Maße dazu ein, auf­re­gen­de Radtouren zu unter­neh­men und mit viel Freude und Elan in die Pedale zu treten. 

1.200 Kilometer Radwegenetz

Insgesamt verfügt der Landkreis über ein mehr als 1.200 Kilometer umfas­sen­des Rad­we­ge­netz, das die male­ri­sche Umgebung sowohl für Graf­schaf­ter als auch für Gäste in ein wahres Fahr­rad­pa­ra­dies ver­wan­delt. Innerhalb dieses Wege­net­zes hat der Landkreis 26 unter­schied­li­che Routen bzw. Fietsen­tou­ren (das Fahrrad wird hier Fietse genannt) kon­zi­piert, auf denen man die fas­zi­nie­ren­de Flora & Fauna und Inter­es­san­tes über Kunst und Kultur der Region ken­nen­ler­nen kann. 

Von der insgesamt 220 kilo­me­ter­lan­gen Haupt­rou­te, auf der sich die Graf­schaft in ihrer Gesamt­heit prä­sen­tiert, bis hin zu einzelnen Teil­ab­schnit­ten, die Aus­flüg­ler gezielt zu einzelnen Attrak­tio­nen führen – ganz gleich, welche Radrouten auch gewählt werden, reiz­vol­les Rad-Wandern ist hierbei garantiert. 

Wun­der­ba­re Ausflüge

Und nicht nur die Graf­schaft lohnt es sich, beim Radfahren zu erschlie­ßen, auch ein Abstecher von Bad Bentheim bzw. Schüttorf ausgehend ins benach­bar­te Emsland oder gleich über die Grenze in die Nie­der­lan­de ver­spricht einen wun­der­ba­ren Ausflug, den man so schnell nicht vergisst. Besonders emp­feh­lens­wert ist dabei auch die soge­nann­te kunst­we­gen-Vechte­tal­rou­te zwischen der Graf­schaft und der in der Nähe des Ijs­sel­meers gelegenen nie­der­län­di­schen Han­se­stadt Zwolle. Radler erwarten auf dieser grenz­über­schrei­ten­den Strecke entlang der Vechte nicht nur eine idyl­li­sche Land­schaft, die ihres­glei­chen sucht, sondern auch 80 ver­schie­de­ne Kunst­wer­ke wie z.B. Eisen­plas­ti­ken, Land­schafts­pro­jek­te, Wand­ar­bei­ten oder Kultur von inter­na­tio­na­len Künstlern. 

Bevor jedoch die gesamte Graf­schaft auf den genannten Fahr­rad­rou­ten und an der Vechte erkundet wird, empfiehlt es sich vorerst – bes­ten­falls nach einem stär­ken­den Frühstück am reich­hal­ti­gen Buffet im Hotel Grossfeld – einmal die male­ri­sche Umgebung rund um Bad Bentheim auf dem Rad ken­nen­zu­ler­nen. Denn auch hier gibt es z.B. mit der Burg Bentheim, dem Bent­hei­mer Wald, dem Gil­de­hau­ser Venn oder dem nahe gelegenen Schüttorf eine Menge zu entdecken, für das es lohnt, sich auf die Fietse zu schwingen. 

Ach übrigens, falls Sie in einen plötz­li­chen Regenguss geraten oder doch mal ein bisschen zu weit geradelt sein sollten, um die gesamte Strecke nach Bad Bentheim zum Hotel Grossfeld zurück­zu­fah­ren, ist das gar kein Problem. Schließ­lich verkehrt in der Graf­schaft regel­mä­ßig der soge­nann­te Fietsen­bus, der Sie mitsamt Fahrrad ein­sam­melt und trockenen Fußes zum nächsten Ziel bringt.